Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Businesshotel: nachhaltig heizen mit Komplettlösung

Businesshotel: nachhaltig heizen mit Komplettlösung

Montfort das Hotel in Feldkirch, Vorarlberg

Die Verbindung von Alt- und Neubauten ist für Hotels eine Herausforderung. Vor allem Business Hotels sind gefordert den Ansprüchen ihrer Gäste bezüglich Nachhaltigkeit gerecht zu werden. "Montfort das Hotel“ integrierte daher die Wärmepumpe Thermalia.

  • Hotel
  • Neubau
  • Wärmepumpe

Seit 30 Jahren vertraut Hotelier Dieter Oberhöller auf Hoval als verlässlichen Partner im Bereich Heizung und Kühlung. So auch 2015, bei der letzten Erweiterung seines Hotels. Während der Neubau vollständig mit nachhaltiger Energie der Hoval Wärmepumpe Thermalia beheizt wird, deckt der sanierte Hoval Gaskessel UltraGas die Beheizung des Altbaus sowie Verbrauchsspitzen optimal ab.

Mit der Erweiterung des „Montfort – das Hotel“ entschied sich Herr Oberhöller für eine integrierte Komplettlösung von Hoval: 

Mir war in erster Linie wichtig, dass alles aus einer Hand kommt. Ein Lieferant – ein Service – ein Problemlöser. Diesen Anspruch hat Hoval seit dem Beginn der Zusammenarbeit in jeder Hinsicht erfüllt.

Besonders schätzt er den 24/7 Kundendienst. Mögliche Störungen werden sofort von einem Hoval Techniker behoben – rund um die Uhr.

Energiekosten minimieren

Dieter Oberhöller legt höchsten Wert darauf, seine Unterkunft nachhaltig weiterzuentwickeln. Mit dem Einbau einer Hoval Wärmepumpe und Gasheizung hat es Oberhöller geschafft, Energiekosten erheblich zu minimieren. Gleichzeitig sichert er durch die Komplettlösung die Bereitung von Warmwasser noch besser ab. So entsteht auch zu Verbrauchsspitzen kein Engpass, wie zum Beispiel am Morgen, wenn alle gleichzeitig duschen.

Unsere Gäste setzen zu jeder Zeit fließendes warmes Wasser voraus. Ist dies auch nur für einen kurzen Moment nicht der Fall, wird der gesamte Aufenthalt als negativ bewertet.

betont Oberhöller die Wichtigkeit einer zuverlässigen Warmwasserbereitung in einem Hotelbetrieb.

Umbau ohne Störung des Hotelbetriebs

Im Zuge der sechsmonatigen Errichtung des Neubaus wurde abgestimmt auf die Gegebenheiten vor Ort und Anforderungen des Hotels die Hoval Wärmepumpe Thermalia, auf Basis von Erdwärme integriert. Dafür wurden bei den Tiefenbohrungen 16 Sonden in rund 130 Metern Tiefe verbaut. Durch zwei getrennte Wärmepumpenkreise bietet die Wärmepumpe besonders hohe Betriebssicherheit bei gleichzeitiger Nutzung ökologischer Umweltenergie.

Die Herausforderung beim Einbau: die Heizung ohne Störung des laufenden Hotelbetriebs zu integrieren und die Komponenten beider Heizungen optimal auf einander abzustimmen.

Green Business erfordert nachhaltige Heizsysteme

Immer mehr Firmenkunden legen hohen Wert auf Hotels mit Nachhaltigkeits-Gütezeichen. Die Auflagen sind umfassend und reichen bis zum Betrieb eines umweltfreundlichen Heizungssystems. Dies war der ausschlaggebende Grund, in eine Hoval Wärmepumpe Thermalia mit insgesamt 90 Kilowatt Heizleistung zu investieren.

Heizen und Kühlen mit Energie aus der Erde

Die Möglichkeit mit der Thermalia Wärmepumpe auch eine Kühlung des Hotels zu erreichen war für Herrn Oberhöller besonders von Interesse: Denn während von Oktober bis April das Heizen des Hotels im Mittelpunkt steht, gilt es ab Mai für ein angenehm kühles Raumklima zu sorgen.