Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

DEZ heizt mit wirtschaftlicher Lösung von Hoval

DEZ heizt mit wirtschaftlicher Lösung von Hoval

Rum, Marchtrenk, 13.10.2020. Bei der Sanierung der Heiztechnik setzte das Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ erneut auf eine Lösung von Hoval. Ein moderner Gasbrennwertkessel mit einer Leistung von bis zu 1.550 kW sorgt für ein angenehmes Arbeits- und Einkaufsklima und spart dabei Kosten.

Das größte Einkaufszentrum Tirols bietet mit rund 175 Geschäften ein attraktives Einkaufserlebnis. Schon seit der Gründung 1970 sorgte eine Gasheizung von Hoval für die Beheizung des gesamten Areals. Für Center Manager Helmut Larch und den technischen Leiter des DEZ, Thomas Ornik, erbrachte die Lösung nicht mehr die gewünschte Leistung: „Unser Einkaufszentrum hat sich stark weiterentwickelt. Nun gehen wir auch mit der Heiztechnik den nächsten Schritt“, erklärt Ornik die Hintergründe der Sanierung.

Center Manager Helmut Larch (rechts) und technischer Leiter Thomas Ornik (links) des Innsbrucker Einkaufszentrums DEZ gehen auch in puncto Heiztechnik den nächsten Schritt.

Brennwerttechnik – auch im großen Leistungsbereich

Im Herbst 2019 ging der Hoval Gasbrennwertkessel UltraGas in Betrieb. Er wird dem hohen Energiebedarf dank einer Leistung von bis zu 1.550 kW gerecht und sorgt für eine schnelle und zuverlässige Anpassung der Temperatur in den unterschiedlichen Bereichen des Einkaufszentrums. „Durch den Umstieg konnten wir die Heizkosten erheblich reduzieren“, hebt Ornik die schnelle Amortisation der Anlage hervor. "Zudem erreichen wir einen deutlich besseren Wirkungsgrad." 

Der Brennwertkessel UltraGas (1550) punktet mit nur 3,3 Quadratmetern Platzbedarf.

Der UltraGas (1550) ging im DEZ als erster Serienkessel seiner Klasse in Betrieb. Durch die kompakte Bauweise ist der moderne Gasbrennwertkessel ideal für Sanierungen, da er mit nur 3,3 Quadratmetern besonders wenig Stellfläche am Boden benötigt und daher Platz spart. Auch in diesem hohen Leistungsbereich setzt Hoval einen modulierenden Vormischbrenner ein, der in Kombination mit dem großen Wasserinhalt des Kessels von 966 Litern einen besonders effizienten Betrieb ermöglicht.

Einkaufszentren erfordern Flexibilität

Die Sicherstellung eines zuverlässigen, angenehmen Raumklimas auf sehr großen Flächen stellt für ein Einkaufzentrum eine Herausforderung dar. „Das DEZ stellt je nach Bereich unterschiedliche Anforderungen an eine Heizung, beeinflusst durch Faktoren wie Verglasung und direkte Sonneneinstrahlung. Die Heizung muss daher in der Lage sein, ein großes Temperaturspektrum abzudecken“, betont Markus Schütz, Key-Account-Manager bei Hoval, die Bedeutung einer hohen Bandbreite in der Steuerung. Im Vergleich zu dem zuvor eingebauten zweistufigen Brenner lässt sich der neue UltraGas anhand der intuitiven Steuerung TopTronic stufenlos regeln. Ein komplexes Lüftungssystem, zahlreiche Radiatoren und eine Fußbodenheizung geben die produzierte Wärme an die unterschiedlichen Bereiche im DEZ ab. Im Zuge der Integration der neuen Heizungsanlage erfolgte auch eine Anpassung des Leitungsnetzes in der Zentrale. 

Hoval – Partner für viele Jahre

Helmut Larch und Thomas Ornik schätzen die langjährige Erfahrung seitens Hoval sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Handschlagqualität: „Von der Planung bis zur finalen Inbetriebnahme der Heizung hat alles super funktioniert. Durch die TopSafe Garantie sind wir darüber hinaus für die nächsten 12 Jahre abgesichert – das ist ein gutes Gefühl.“

Durch die TopSafe Garantie von Hoval ist das Einkaufszentrum DEZ für 12 Jahre abgesichert – 365 Tage im Jahr, 24 Stunden pro Tag.

Über Hoval:

Die Marke Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Mit 75 Jahren Erfahrung und einer familiär geprägten Teamkultur gelingt es Hoval immer wieder, mit außergewöhnlichen Lösungen und technisch überlegenen Entwicklungen zu begeistern. Diese Führungsrolle verpflichtet zu Verantwortung für Energie und Umwelt, der das Unternehmen mit einer intelligenten Kombination unterschiedlicher Heiz-Technologien und individuellen Raumklima-Lösungen entspricht. Darüber hinaus sind persönliche Beratung und ein umfassender Kundenservice typisch für die Welt von Hoval. Mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 15 Gruppengesellschaften weltweit versteht sich Hoval nicht als Konzern, sondern als eine große, global denkende und agierende Familie. Hoval Heiz- und Raumklima-Systeme werden heute in über 50 Länder exportiert. 

 

Autor


ChristinaThiele

Christina Thiele

Pressekontakt & Leitung Marketing und Kommunikation