Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Hoval sorgt für perfekte Temperaturen im Glashaus

Hoval sorgt für perfekte Temperaturen im Glashaus

Kunstgärtnerei Doll, Nonntal bei Salzburg

Seit 1929 gestaltet die Kunstgärtnerei Doll Kunstwerke aus Pflanzen. Die historischen Glashäuser stellen besondere Anforderungen an ein Heizsystem. Hoval stattete die Glashäuser mit der Gasheizung UltraGas und dem Hallenklimasystem TopVent aus.

  • Sonstige Gebäude
  • Sanierung
  • Hallenklimasysteme

Die Kunstgärtnerei Doll liefert Blumen und Pflanzen in die ganze Welt. So ist sie nicht nur seit 20 Jahren Haus-und-Hof-Dekorateur des Wiener Opernballs, sondern gestaltet unter anderem auch Events der UEFA oder diverse Festlichkeiten an der Côte d’Azur. Kreiert werden die Kunstwerke aus Blumen am Firmenstandort in Nonntal bei Salzburg. Nach 30 Jahren entsprach die ursprüngliche Heizung nicht mehr den heutigen Anforderungen. Aus diesem Grund entschied sich Gärtnereiinhaber Jörg Doll für eine moderne Systemlösung von Hoval.

Auf Empfehlung unseres Haustechnikers von der Matousch GmbH haben wir uns für die Integration einer Hoval UltraGas Heizung und für das Hallenklimasystem TopVent entschieden.
vertraute der Inhaber auf die Expertenmeinung seines Technikers. Das Umluftsystem und die Gasheizung mit modernster Brennwerttechnik nahmen im September 2018 den Betrieb auf.

Glashaus mit besonderen Anforderungen

Die neu eingebaute Gasheizung UltraGas beheizt rund 2.500 m2 Verkaufsfläche. Die Besonderheit daran ist, dass es sich bei der gesamten Fläche um Glashäuser handelt. Die eleganten Glashaushallen sind 4,5 Meter hoch. Das Herzstück der Gärtnerei – das Palmenhaus – misst sogar sieben Meter Höhe. Diese Umstände stellen für jede Heizungsanlage eine besondere Herausforderung dar.

Glashäuser bieten keine Art von Dämmung. Daher verlangt es eine besonders leistungsstarke Heizung, die diesen Anforderungen gewachsen ist und die Räumlichkeiten auch im Winter warm hält
fasst Herr Doll den besonderen Anspruch an eine Heizung in einem Betrieb wie seinem zusammen und ergänzt:
Die große Pflanzenvielfalt in unserer Gärtnerei verstärkt die Komplexität der Heizungsanlage. Denn je nach Pflanze benötigen unterschiedliche Bereiche verschiedene Temperaturen.

Anhand der intuitiven TopTronic Regelung von Hoval kann Herr Doll den UltraGas-Kessel einfach selbst steuern. Die insgesamt 19 TopVent Luftheizer befördern die produzierte Wärme dorthin, wo sie benötigt wird. Dies ermöglicht Herrn Doll unterschiedliche Temperaturen im Glashaus.

Die Möglichkeit, diese einfach zu steuern, war für mich ein entscheidender Punkt bei der Auswahl einer Heizung.

Verlässliches Heizsystem durch Doppelkessel

Die Heizphase läuft in der Gärtnerei Doll von September bis etwa Mai. Je nach Bedarf werden die Glashäuser im Winter auf zwischen drei bis 17 Grad Celsius beheizt. Der Zusammenschluss von zwei UltraGas Kesseln zu einem Doppelkessel gewährleistet eine noch höhere Betriebssicherheit. Bei einem möglichen Ausfall eines Kessels übernimmt der zweite ohne Probleme. Herr Doll erhebt den Anspruch an die reibungslose Funktionalität seiner Heizung und des Hallenklimasystems, um perfekte Temperaturen für seine Pflanzen und Kunden in den Glashäusern zu gewährleisten.

Veröffentlicht im November 2019