Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Ideales Einkaufsklima durch flexible Temperaturanpassung

Ideales Einkaufsklima durch flexible Temperaturanpassung

Einkaufszentrum DEZ in Innsbruck, Tirol

Bei der Sanierung der Heiztechnik setzte das Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ erneut auf eine Hoval Lösung. Ein moderner Gasbrennwertkessel mit einer Leistung von bis zu 1.550 kW sorgt für ein angenehmes Arbeits- und Einkaufsklima und spart dabei Kosten.

  • Sonstige Gebäude
  • Sanierung
  • Gas

7,5 Millionen Besucher zählt das DEZ jährlich. Das größte Einkaufszentrum Tirols bietet mittlerweile mit rund 175 Shops ein umfangreiches Shoppingerlebnis. Seit der Gründung 1970 sorgte bereits eine Hoval Gasheizung für die Beheizung des gesamten Areals. Für Center Manager Helmut Larch und den technischen Leiter des DEZ, Thomas Ornik, erbrachte die Lösung nicht mehr die gewünschte Leistung und sie entschieden sich für die Sanierung des gesamten Systems.

Unser Einkaufszentrum hat sich in den letzten Jahrzehnten immens weiterentwickelt. Jetzt war es an der Zeit, auch in der Heiztechnik den nächsten Schritt zu gehen, um mit der neuen Anlage für mehr Effizienz und Verlässlichkeit zu sorgen

erklärt Ornik die Hintergründe der Sanierung. Im Herbst 2019 ging der Hoval Gasbrennwertkessel UltraGas, der dem hohen Leistungs- und Energiebedarf des Zentrums mit Erfolg gerecht wird, in Betrieb. Die neue Anlage ermöglicht durch die hohe Leistung von bis zu 1.550 kW eine schnellere und zuverlässigere Anpassung der Temperatur in den unterschiedlichen Bereichen im Einkaufszentrum.

Mit der neuen Heizung erreichen wir einen wesentlich besseren Wirkungsgrad. Gleichzeitig konnten wir unsere Heizkosten durch den Umstieg erheblich reduzieren

hebt Ornik die schnelle Amortisation der Anlage hervor. Der UltraGas ging im DEZ als erster Serienkessel seiner Klasse in Betrieb. Durch seine kompakte Bauweise ist der moderne Gasbrennwertkessel ideal für Sanierungen, da er mit nur 3,3 m² besonders wenig Stellfläche benötigt und daher Platz spart.

Einkaufszentren erfordern Flexibilität

Eine der größten Herausforderungen bei der Gebäudetechnik eines Einkaufszentrums ist die Sicherstellung eines zuverlässigen, angenehmen Raumklimas auf sehr großen Flächen. Immerhin bietet das DEZ eine reine Verkaufsfläche von 32.000 m2.
Das DEZ stellt je nach Bereich unterschiedliche Anforderungen an eine Heizung, beeinflusst durch Faktoren wie Verglasung und direkte Sonneneinstrahlung. Die Heizung muss daher in der Lage sein, ein großes Temperaturspektrum abzudecken
betont Hoval Key-Account-Manager Markus Schütz die Wichtigkeit einer hohen Bandbreite in der Steuerung. Im Vergleich zu dem zuvor eingebauten zweistufigen Brenner lässt sich der neue UltraGas anhand der intuitiven TopTronic Steuerung stufenlos regeln. Ein komplexes Lüftungssystem, zahlreiche Radiatoren und eine Fußbodenheizung geben die produzierte Wärme des UltraGas an die unterschiedlichen Bereiche im DEZ ab. Im Zuge der Integration der neuen Heizungsanlage erfolgte auch eine Anpassung des Leitungsnetzes in der Zentrale.

Hoval: verlässlicher Partner für viele Jahre

Helmut Larch und Thomas Ornik schätzen die langjährige Erfahrung seitens Hoval sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Handschlagqualität:
Von der Planung bis zur finalen Inbetriebnahme der Heizung hat alles super funktioniert. Durch die TopSafe Garantie sind wir darüber hinaus für die nächsten 12 Jahre abgesichert – das ist ein gutes Gefühl.