Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

PlusCity beheizt Zubau mit wirtschaftlicher Lösung von Hoval

PlusCity beheizt Zubau mit wirtschaftlicher Lösung von Hoval

Das beliebte Einkaufszentrum mit Shops, Gastronomie und Entertainment ist fast 24 Stunden am Tag für seine Kunden geöffnet. „Das Risiko eines Heizungsausfalls muss so gering wie möglich sein“, sagt Hermann Haan, Leiter Technik der PlusCity. „Die Lösung von Hoval hat uns überzeugt, weil sie gut zu integrieren war. Das hat die Installationskosten erheblich reduziert.“ 72 neue Geschäfte befinden sich im Erweiterungsteil der PlusCity, die mittels Hoval UltraGas beheizt werden. Der Brennwertkessel erbringt eine Gesamtleistung von 2.000 Kilowatt. Die Integration in die bestehende Gebäudeleittechnik ist sehr flexibel mittels ModBus, KNX oder via 0-10V möglich. Die Integration in die bestehende Gebäudeleittechnik erfolgte mit der Systemregelung TopTronic E. Der Brennwert-Kessel UltraGas erreicht auch bei wechselnden Betriebsverhältnissen beste Ergebnisse. Christian Hofer, Geschäftsführer von Hoval in Österreich, führt aus: „Die ausgereifte Technologie hilft dabei, Betriebskosten zu sparen.“ So amortisieren sich die etwas höheren Anschaffungskosten binnen kurzer Zeit.

Mehr Wärmerückgewinn

Den hohen Wirkungsgrad verdankt UltraGas vor allem dem Wärmetauscher aluFer. Der vertikale Aufbau und die verwendeten Materialien – innen Aluminium, außen Edelstahl – sorgen für konstant hohe Leistung. Lamellen vergrößern die abgasseitige Oberfläche um das Fünffache, sodass mehr Wasserdampf kondensieren kann. Mehr Wärmerückgewinn ist die Folge.

Die vertikale Bauweise des Wärmetauschers in Verbindung mit dem großen Wasserinhalt sorgt für eine optimale Schichtung des Wassers. Somit bleibt der Kesselfuß kalt und schafft ideale Voraussetzungen für die Kondensation. Durch den wasserseitigen Edelstahl verlängert sich die Lebensdauer um bis zu zehn Jahre im Vergleich zu einem Aluminium-Wärmetauscher.

Verbesserte Leistung durch Vormischbrenner

Ein von Hoval selbst entwickelter Gasvormischbrenner sorgt für verbesserte Leistung. Er passt sich stufenlos an den Wärmebedarf an. Hoval baut ihn als einziger Anbieter am Markt in die Geräte höherer Leistungsklassen ein, so auch in den Brennwertkessel UltraGas(2000D). Durch die reduzierten Drehzahlen des Gebläses sinkt zudem der Stromverbrauch. Bei einer Anlage in der Größenordnung der PlusCity lässt sich damit eine jährliche Stromeinsparung von 10.000 Kilowattstunden erzielen. Zusätzlich werden mit dem Brennwertkessel UltraGas Kohlenmonoxid- und Stickoxid-Emissionen deutlich gesenkt. „Unsere Kunden erwarten zurecht, dass wir Komplettlösungen bieten“, betont Christian Hofer. „Mit dem Referenzprojekt in der PlusCity zeigen wir, dass sich Wirtschaftlichkeit und Umweltbewusstsein nicht ausschließen.“

Weitere Anlagenrealisierungen finden Sie hier.

Autor


ChristinaThiele

Christina Thiele

Pressekontakt & Leitung Marketing und Kommunikation