Inhalt in myHoval gespeichert

Datei in myHoval gespeichert

Es ist ein Fehler beim Merken des Inhalts in myHoval aufgetreten.

Wohnraumlüftung: Für beste Luftqualität regelmäßigen Filtertausch nicht vergessen

Wohnraumlüftung: Für beste Luftqualität regelmäßigen Filtertausch nicht vergessen

Ein wichtiger Bestandteil der Wohnraumlüftung ist der darin enthaltene Filter. Nur wer diesen regelmäßig wechselt, genießt höchsten Wohnkomfort. Wir zeigen auf, was es beim Filtertausch zu beachten gilt.

  • Blog
  • Endkunde / Investor
Eine Wohnraumlüftung sorgt rund um die Uhr für gesunde und frische Luft in Innenräumen. Damit das über viele Jahre hinweg so bleibt, braucht es regelmäßige professionelle Wartungen. Darüber hinaus sollte auch der jährliche – bei manchen auch halbjährliche – Austausch des Luftfilters nicht vergessen werden, ist er doch mit wenigen Handgriffen selbst erledigt. Jetzt im Herbst ist ein guter Zeitpunkt dafür.

Welche Vorteile hat ein Filtertausch?

Luftfilter Wohnraumlüftung bestellen

Mit wenigen Klicks ist ein neuer Luftfilter online bestellt.

Der Filter im Lüftungsgerät verhindert das Eindringen von Staub, Schadstoffen, Pollen oder Gerüchen in die Wohnräume und wird dadurch Tag für Tag beansprucht. Ist er verschmutzt oder gar verstopft, so sinkt die Luftleistung, während gleichzeitig die Stromaufnahme steigt. Das wirkt sich nicht nur auf die Luftqualität aus, sondern beansprucht auch das Gerät in seiner Funktion. Durch regelmäßigen Filterwechsel gelangt stets frische, saubere Luft in ausreichender Menge in die Räume. Gleichzeitig bleibt der Energieverbrauch niedrig, der Geräuschpegel in einem angenehmen Bereich und die aufeinander abgestimmten Anlagenkomponenten funktionieren optimal.

Übrigens: Setzen Sie beim Filtertausch immer auf den Originalfilter. Dieser gewährleistet ein Maximum an Filterleistung und eine längere Lebensdauer. Bei Hoval bestellen Sie diesen einfach mittels QR-Code am verbauten Teil oder über unser Online-Bestellformular.

Wie sorgen Luftfilter für saubere und gesunde Luft?

Filtertausch Wohnraumlüftung

Frische Luft ohne Pollen, Schadstoffe und Feinstaub - das freut Mensch und Tier. Bei der Wohnraumlüftung ist es aber wichtig, nicht auf den Filtertausch zu vergessen.

Bei den Filtern gibt es beachtliche Unterschiede in ihrer Qualität. Bei hochwertigen Wohnraumlüftungen wie HomeVent von Hoval besteht der Filter aus zwei Komponenten: Während das Insektengitter größere Staubpartikel, Insekten, Sand und Haare aus der Luft entfernt, sorgt der eigentliche Filter dafür, dass Pollen und sogar Feinstaub nicht in die Innenräume gelangen. In der Komfortlüftung HomeVent reinigt ein besonders leistungsfähiger Filter mit der Filterklasse ePM1.0 55 % die Luft. So werden feinste Partikel aus der Luft gefiltert. Das lässt selbst Menschen, die an einer Pollen- oder Hausstauballergie bzw. an Asthma leiden, gut atmen. 

Wie oft und wann den Filter wechseln?

In der Regel reicht es, einmal pro Jahr den Filter zu tauschen. Sind Sie in einer Wohngegend zu Hause, die beispielsweise neben einer stark befahrenen Straße oder Getreidefeldern liegt, so empfehlen wir, halbjährlich einen neuen Luftfilter einzusetzen. Als bester Zeitpunkt für den Filterwechsel und die Reinigung der Wohnraumlüftung gilt der Herbst – also nach der Pollensaison. Moderne Geräte wie HomeVent von Hoval zeigen eine Verschmutzung des Filters außerdem an. So wissen Sie immer, wann es wieder an der Zeit ist.

Filtertausch braucht nur wenige Handgriffe

Filtertausch Wohnraumlüftung

Einen neuen Filter setzen Sie ganz einfach und ohne Werkzeug ein. Hier eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie es beim HomeVent Lüftungsgerät funktioniert:

  1. Wohnraumlüftung vom Strom trennen.
  2. Filterdeckel herausziehen.
  3. Verschmutzten Feinstaubfilter entfernen und entsorgen, das Insektengitter waschen und trocknen.
  4. Filterkammer von Hand oder mit dem Staubsauger reinigen.
  5. Neuen Filter bzw. das gereinigte Insektengitter einschieben. Dabei auf die richtige Luftrichtung achten. 
  6. Deckel wieder einsetzen und gut andrücken.
  7. HomeVent an das Stromnetz anschließen.
  8. Neuen Originalfilter besorgen – einfach über QR-Code oder mittels Online-Bestellformular.

Bitte beachten Sie: Eine mechanische Reinigung des Filters ist keine Alternative zum regelmäßigen Filtertausch, denn das Absaugen oder Ausblasen zerstört das Filtervlies und macht es durchgängig für Pollen und Feinstaub. 

Bei Fragen zum Filtertausch und zu Ihrer Wohnraumlüftung sind wir gerne für Sie da.

Wir unterstützen Sie gern in allen Fragen zur Luftqualität – ob zuhause, in Schule und Büro, oder in öffentlichen Gebäuden. Jetzt Beratung anfordern – kostenlos und unverbindlich!